Logo

Pflanzen

 

Auwälder stellen mit ihrem Artenreichtum einzigartige Lebensräume dar und gehören heute zu den diversesten Wäldern Mitteleuropas.

Die Pflanzenwelt profitiert besonders von dem seit ca. 6000 Jahren sedimentierten Aulehm, welcher auf den Flussschotterterrassen der Eiszeiten und der Nacheiszeit lagert und sehr nährstoffreiche und tiefgründige Böden hervorbringt. Dementsprechend wird die Pflanzenwelt dominiert durch Feuchtigkeit und Nährstoff liebende Arten.

Auffällig ist die reiche Schichtung des Auwaldes mit oberer Baumschicht (> 15 m), unterer Baumschicht (5 - 15 m), Strauchschicht (0,5 - 5 m Höhe) und Krautschicht.

Besonders die Diversität bei den Gehölzen ist verglichen zu anderen Wäldern sehr groß. Auch das Leipziger Auengebiet ist charakterisiert durch eine überaus große Vielfalt an Bäumen und Sträuchern.

Sein schönstes Bild zeigt die pflanzliche Vielfalt von März bis April, wenn ein Meer von farbenfrohen Frühjahrsblühern die Krautschicht des Leipziger Auwaldes dominiert. Mit dem Blattaustrieb der Bäume und der größeren Beschattung verschwindet dieser bunte Frühlingsaspekt, und im Sommer herrschen weniger farbenfrohe Stauden und Gräser vor (Sommersapekt).

 
 
Frühlingsaspekt mit Busch-Windröschen

Frühlingsaspekt mit Busch-Windröschen 

 
 
Frühlingsaspekt mit Frühlings-Platterbse, Busch-Windröschen und Gelbem Windröschen

Frühlingsaspekt mit Frühlings-Platterbse, Busch-Windröschen und Gelbem Windröschen 

 
 
Frühlingsaspekt mit Märzenbecher

Frühlingsaspekt mit Märzenbecher 

Zurück
Weiter
Impressum Links Newsletter Autoren Kontakt

All content © ENEDAS e.V. | 2010

Partner

 

Werbung